Eichhörnchen in München-Obergiesing

Wildtiere in Obergiesing

7. September 2015 | Fotos von und aus München

Auch wenn die Tierfotografie nicht zu meinen unmittelbaren Schwerpunkten gehört, greife ich natürlich zur Kamera wenn sich die Gelegenheit ergibt. Insbesondere wenn es einen Bezug zu München gibt. Die Fotos in diesem Beitrag sind alle in meiner Wohnanlage in Obergiesing, einem Stadtteil von München, entstanden.

Meine Wohnanlage unterscheidet sich etwas von der sonst dominierenden Blockbebauung in der unmittelbaren Umgebung. Sie ist von der Straße zurückgesetzt und die beiden Gebäude sind von zahlreichen Bäumen und Sträuchern umgeben. Das viele Grün zieht auch Wildtiere an.

Besonders häufig sind Eichhörnchen zu beobachten. Beinahe täglich sehe ich eines auf meinen Balkonen. Die Eichhörnchen nutzen die lockere Erde in meinen Balkonkästen zum Vergraben von Nüssen. Sie sind sehr scheu und ständig in Bewegung, so dass mir bisher nur wenige brauchbare Fotos gelungen sind.

Sperber mitten in München

Bei dem Sperber hatte ich Riesenglück. Ich wollte eigentlich los zum Fotografieren, musste im Keller aber noch Wäsche aufhängen. Die Kamera hatte ich bereits dabei um dann direkt starten zu können. Durch das Fenster im Tiefparterre entdeckte ich den Sperber, der mit seiner Beute beschäftig war. Einerseits trägt ein Fenster nicht gerade zur Bildqualität bei, andererseits konnte ich mehrere Minuten fotografieren, ohne dass mich der Sperber bemerkte. So nah kommt man an einen wild lebenden Sperber sonst sicher nicht heran.